Im Rahmen einer Preisverleihung auf der ITB in Berlin am 10.03. erhielt nomad zum dritten Mal in Folge einen der begehrten Go Asia Awards in der Kategorie „Innovativste Reise“. Mit dem dritten Platz ausgezeichnet wurde die 15-tägige Rundreise „Usbekistan: Das Frühlingsfest Nowruz in Usbekistan erleben“.

Im Zentrum der prämierten Reise steht das Nowruzfest, ein Fest zum Frühjahrsanfang und der offizielle Beginn des neuen Jahres, das in allen Ländern Zentralasiens zelebriert wird. In Usbekistan, speziell im Hissar- und im Nurata-Gebirge, werden anlässlich des Festes bunte Dorffeste ausgerichtet, auf denen getanzt und musiziert, gemeinsam gekocht und gegessen wird. Die Männer messen ihre Kräfte unterdessen in verschiedenen Wettbewerben; traditionell besonders beliebt sind das Kupkari, eine Art Polo, Ringer- und Theaterwettkämpfe. Zusammen mit den Usbeken erleben die Reisenden ein farbenfrohes Fest, das ihnen sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.

Usbekistan HissarUsbekistan Hissar

Die Reise führt außerdem in die usbekische Hauptstadt Tashkent sowie zu den architektonischen Höhepunkten der Seidenstraße in Samarkand, Schahr-e Sabs und nach Buchara. Neben prachtvollen Baudenkmälern stehen die uralten Handwerkstraditionen der Region auf dem Programm. Usbekistans Handwerker tragen das Erbe aus der Zeit der Khane immer noch in sich, seien es die Teppichknüpfer in Boysun, die Ikat-Weber in Buchara oder die Seidenpapierhersteller in Samarkand – es kommt zu spannenden Begegnungen in Werkstätten und Manufakturen. Der Bummel über betriebsame Märkte zeigt, dass sich die traditionellen Handwerksprodukte durchaus gegen billige Importwaren durchsetzen können.

Auch ein Ausflug in die Weiten der Kyzylkum, jener Wüste die den bei weitem größten Teil des heutigen Staatsgebietes von Usbekistan ausmacht, gehört zum Programm der Reise. Kamele begleiten Sie in die ausgedehnte, dürftig von Kameldornbüschen gekleidete Dünenlandschaft.

Die Rundreise bietet reichlich Kontakt zu der äußerst gastfreundlichen Bevölkerung Usbekistans. Die Teilnahme an den ursprünglichen und authentischen Dorffesten zum Nowruzfest ermöglichen wir durch unsere persönlichen Kontakte zu den Familien, bei denen unsere Gäste übernachten.

Einen ausführlichen Bericht über das Nowruzfest, illustriert durch zahlreiche Bilder finden Sie bereits hier in unserem Blog.

Autor: Eva Kuhl