Gefüllte Zucchini (Kousa Mashi)

Keine Lust mehr auf deutsche Alltagsküche? Dann peppen Sie Ihren Speiseplan doch mit orientalischen Gerichten auf. Heuten stellen wir Ihnen Kousah Mashi – gefüllte Zucchini, vor. Einfach zuzubereiten und super lecker!

Zutaten:

  • 8 kleinere oder 4 große Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Sträußchen Petersilie
  • 1 Tomate
  • 250 g Hackfleisch
  • 1/3 Tasse Reis
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Eigelbe
  • Saft von 2 Zitronen

Zubereitung:

Zunächst werden die Zucchini vorbereitet. Von kleinen Zucchini an einem Ende einen 1/2 cm dicken Deckel abschneiden und die Früchte mit einem Kartoffelschäler oder einem kleinen länglichen Löffel aushöhlen. Große Zucchini in der Mitte halbieren und ebenfalls aushöhlen.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und kleinschneiden. Die Tomate heiß überbrühen, häuten und klein schneiden.

Das Hackfleisch mit dem Reis, den Zwiebelwürfeln, den Tomatenstückchen, der Petersilie, dem Salz, dem Pfeffer, dem Olivenöl und mit 1/4 des ausgehöhlten, kleingeschnittenen Inneren der Zucchini mischen. Die Zucchini mit der Hackfleischmasse füllen. Die Deckelränder etwas abschneiden und die Zucchini damit wieder schließen.

Die Butter in einer Kasserolle zerlassen, die gefüllten Zucchini hineinlegen, das restliche Fruchtfleisch rundherum verteilen und so viel Wasser darübergießen, dass das Gemüse gerade bedeckt ist. Die Zucchini bei mittlerer Hitze zugedeckt 40 Minuten kochen lassen.

Die Eigelbe verquirlen. Die Zucchini vom Herd nehmen. Die verquirlten Eigelbe mit dem Zitronensaft mischen und über die Zucchini gießen.

Guten Appetit!

Autor: Eva Kuhl