Vom 25. – 30. August 2015 begrüßt das Internationale Musikfestival „Sharq Taronalari“ („Melodien des Orients“) Liebhaber der traditionellen Musik aus aller Welt in Samarkand!

Das Musikfestival ist eines der größten Festivals in Zentralasien. Die wichtigsten Ziele des Festivals sind die Erhaltung der Traditionen, Talente im musikalischen Bereich zu fördern, internationale und kreative Beziehungen aufrechtzuerhalten und die Verbreitung des Friedens und der Freundschaft.

Das erste internationale Musikfestival „Sharq Taronalari“ fand im Jahr 1997 statt. Damals nahmen Musikgruppen und Interpreten aus 31 verschiedenen Ländern teil.

Heute ist „Sharq Taronalari“ eines der beliebtesten und bekanntesten Festivals, nicht nur in Zentralasien sondern auch im Ausland. Der helle Beweis dafür ist, dass Jahr für Jahr nicht nur die Anzahl und das künstlerische Niveau der Teilnehmer zunimmt, sondern auch, dass das geografische Spektrum der Teilnehmerstaaten erweitert wird.

„Sharq Taronalari“ findet alle zwei Jahre statt und steht unter der Schirmherrschaft der UNESCO. Hauptveranstalter sind aber das Ministerium für Kultur und Sport, das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, die National Television Broadcasting Company Usbekistan, Popmusik Union, die Union der Komponisten Usbekistan und die Regionalregierung von Samarkand.

Das Musikfestival können Sie auf unserer Kultur- und Naturrundreise durch Kirgistan und Usbekistan im August besuchen.

Seidenstraße umfassend: Tien Shan Gebirge und Kyzylkum Wüste

Autor: Ellen Vespermann