Die optimale Kombination von Freiheit und Komfort bei Ihrer Privatreise im Oman!

Mit unseren Dachzeltreisen haben wir vor nunmehr fünf Jahren absolutes Neuland im Oman betreten und freuen uns, dass diese Reisen inzwischen zu unseren beliebtesten Privatreisen zählen!
Als einziger Veranstalter überhaupt bieten wir Ihnen die Anmietung von Geländewagen mit Dachzelt und kompletter Ausrüstung an. Diese Reisen bieten höchste Flexibilität und Abenteuer, die Routen stellen aber zugleich hohe Anforderungen an die Fahrer.
Sie können wählen zwischen der reinen Anmietung des Fahrzeuges und der Buchung eines Pakets, bei dem wir Ihnen die Reiseroute vororganisieren und Ihnen zwischendurch immer mal wieder eine Hotelnacht buchen.

Bei der 15-tägigen Variante „Oman – Individuell unterwegs mit Jeep und Dachzelt“ bewegen Sie sich im omanischen Kernland und konzentrieren sich auf die Erkundung der unterschiedlichen Landschaften auf ungewöhnlichen Routen: von den bizarren Gebirgen Nordomans über die Sandwüste Ramlat al-Wahiba und den unberührten Küsten des Indischen Ozeans.
Weitere Informationen
Fins-1

Highlights dieser Selbstfahrertour sind die Städte, Souqs und Forts in Muscat, Nizwa, Bahla, und Nakhl und der Besuch des quirligen Freitagsmarktes in Nizwa. In Sur versetzt Sie die Besichtigung der traditionellen Dhow-Werften und des noch sehr ursprünglichen Souqs in vergangene und doch noch lebendige Zeiten. Eine Schildkrötenbeobachtung am Strand von  Ras al-Djinz ist eine einmalige Erfahrung und am Indischen Ozean sowie in den unzähligen Wadis bleibt immer wieder Zeit für ein Bad und zum Relaxen. Nutzen Sie sämtliche Freiheiten durch eine individuelle Routenplanung, bei der wir Ihnen sehr gerne behilflich sind und stürzen Sie sich in Ihr omanisches Abenteuer!

Bei der 22-tägigen Variante „Oman – Die individuelle Entdeckertour mit Dachzelt“ fahren Sie bis hinunter nach Salalah und erkunden die endlose, naturbelassene Küste des Indischen Ozeans ganz auf eigene Faust. Das Dachzelt bringt Sie dem omanischen Nachthimmel noch ein kleines Stückchen näher und eine unvergessliche Reise ist garantiert!
Weitere Informationen
P7150142

Zu Beginn Ihres Abenteuers erkunden Sie die zerklüftete und imposante Bergwelt des Omans und verbringen nach der Durchquerung der Ramlat al-Wahiba zwei spektakuläre Nächte in der größten Sandwüste der Erde, der Rub al-Khali. Die Erkundung der Weihrauchregion Dhofar und die Besuche der Städte, Souqs und Forts in Muscat, Salalah, Nizwa, Bahla, und Nakhl eröffnen tiefe Einblicke in die omanische Kultur. Abschließend werden Sie Zeuge eines faszinierenden Naturschauspiels bei der Schildkrötenbeobachtung am Strand von Ras al-Djinz und können dann all Ihre Eindrücke an den Küsten des Indischen Ozeans Revue passieren lassen!

Natürlich sind die von uns beschriebenen Reisen nur Vorschläge! Lieben Sie beispielsweise die Wüste und das Meer? Oder beobachten Sie gerne Vögel? Dann empfehlen wir Ihnen ein paar Tage an den Stränden südlich von Khaluf oder auf der menschenleeren Halbinsel Barr al-Hikman in Ihre Route einzuschließen:

Südlich von Khaluf erstrecken sich blendend weiße Dünenfelder bis an die Küste, unterbrochen von kleinen Vorgebirgen und Wadis mit dichtem Akazienbestand. Das Fahren im teils sehr weichen Sand ist nicht einfach, und die Vorgebirge lassen sich nur auf ziemlich holprigen Pisten überwinden. Für die Mühen wird man allerdings durch die Schönheit der menschenleeren und vollkommen naturbelassenen Küste vollends entschädigt!

Wenig nördlich dieser Region schließt sich das Barr al-Hikman an. Noch ein Paradies, diesmal für Vögel und somit auch für Ornithologen. Allein Tausende von Flamingos und Kormorane fischen in den seichten Gewässern. Die flache Halbinsel mit den zahllosen Sabkhas und großen Mangrovenbeständen zählt zudem zu den wichtigsten Überwinterungsplätzen für Vögel im westlichen Asien.

Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine genaue Routenbeschreibung, auf Wunsch mit GPS-Punkten zu den schönsten Zeltplätzen. Starten Sie jetzt Ihr persönliches Abenteuer!
BO-Logo-CMYK-1024

Autor: Barbara Henseler