Kleidung in Usbekistan: Gruppe junger Frauen

Was trägt man am besten in der Wüste, im Gebirge, oder während einer Stadtbesichtigung? Gibt es Kleidervorschriften, die ich beachten muss? Was tragen die Einheimischen? All diese Fragen spuken Ihnen vielleicht im Kopf herum, wenn Sie sich auf eine Reise nach Usbekistan vorbereiten. Damit Sie sich nicht weiter Kopfzerbrechen bereiten müssen, haben wir zusammengetragen, was es zur Kleidung in Usbekistan zu beachten gibt.

Usbekistan in Zentralasien wird als Reiseland immer beliebter. Sowohl für Gruppen- als auch für Privatreisende hat Usbekistan viel zu bieten. Die Städte Samarkand und Bukhara an der alten Seidenstraße empfangen ihre Gäste mir prachtvollen Moscheen und Medresen. In der Oasenstadt Khiva tauchen Sie zwischen alten Märkten und Stadtmauern in die Vergangenheit ein. Erkunden Sie auf Wanderungen das Nurata-Gebirge, oder durchqueren Sie die Kyzylkum-Wüste mit Kamelen. Egal ob Naturfreund oder Kulturliebhaber, in Usbekistan kommen Sie auf Ihre Kosten. Häufig werden wir daher nach der passenden Kleidung in Usbekistan gefragt.

Kleidung in Usbekistan: Kinder in einem usbekischen Dorf

Kinder in einem usbekischen Dorf

Gut vorbereitet auf wechselnde Temperaturen

In Usbekistan herrscht trockenes, kontinentales Klima. Vor allem in den Wüstenlandschaften Zentral- und Westusbekistans kann es in den Sommermonaten bis zu über 40 Grad heiß werden. In den Höhenlagen im östlichen Teil des Landes fallen die Temperaturen geringer aus, dafür wird es hier im Winter umso kälter. Die besten Reisezeiten für Usbekistan sind daher Frühjahr und Herbst. Wir empfehlen Ihnen besonders die Monate April und Oktober, wo Sie mit Tagestemperaturen von etwa 20 Grad rechnen können.

Bei Ausflügen in die Wüste empfehlen wir Ihnen lange weite Kleidung, da auf diese Weise die Haut vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt wird. Für Reisen ins Gebirge sollten Sie einen Pullover und eine winddichte Jacke einpacken, denn vor allem nachts kann es hier kälter werden. Nicht zuletzt ist eine Kopfbedeckung zu empfehlen, um etwaigen Sonnenstichen vorzubeugen.

Freie Kleiderwahl?

Usbekistan ist aufgrund sowjetischer Einflüsse vor allem in Bezug auf Kleidung ein modernes Land. Auch Touristinnen sind daher an keine Kleidervorschriften gebunden. In den Städten tragen Usbekinnen und Usbeken westliche Kleidung. In ländlichen Gebieten ist der traditionelle Einfluss des Islam häufig noch größer, sodass die Menschen sich hier konservativer kleiden. Männer tragen dort lange Hosen. Auch Frauen mit Kopftuch sind hier noch häufiger anzutreffen.

Gruppe älterer Frauen

Gruppe älterer Frauen

Angemessene Kleidung in Usbekistan für Touristen

Wie bereits angemerkt, Kleidervorschriften gibt es auch für Touristen in Usbekistan nicht. Dennoch sollten Sie auch als Tourist die kulturellen Gepflogenheiten respektieren. Beim Besuch von Moscheen und Koranschulen sollten Sie daher auf langärmlige Kleidung und lange Hosen achten. Ansonsten sind Sie in den Städten bei der Kleiderwahl vollkommen frei. Sobald Sie sich in ländlichen Gebieten bewegen, empfehlen wir Ihnen ebenfalls lange und zurückhaltende Kleidung.

Kleidung in Usbekistan: Straßenszene in Nurata

Straßenszene in Nurata

Männer sollten zumindest Schultern, Oberarme und Knie bedecken. Kurze Hosen werden in ländlichen Gebieten nicht getragen. Auch bei Frauen sollten Schultern und Arme bedeckt sein sowie die gesamten Beine. Die Kleidung sollte außerdem nicht eng anliegen.

Weitere Fragen und Informationen

Konnten wir Ihre Fragen zum Thema Kleidung in Usbekistan beantworten? Informationen zum Telefonieren in Usbekistan finden Sie hier. Wenden Sie sich bei weiteren Fragen oder sonstigen Anliegen gerne an unsere Zentralasien-Expertin Nadja Brenning per Mail unter n.brenning@nomad-reisen.de oder telefonisch unter 0221 – 66962514

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Bitte auswählen

/ 5.

Immer auf dem neuesten Stand sein...

Folgen Sie uns auch auf Facebook oder Instgram

Es tut uns Leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war

Helfen Sie uns diesen zu verbessern!

Autor: Sebastian Unrecht