Wo könnte man besser persisch kochen lernen als im Land selbst? Das haben sich wohl auch die Gründer der „Persian Food Tours“ gedacht.

Und Recht haben Sie! Shirin, professionelle Köchin und Inhaberin der Kochschule „Shirin’s Kitchen“ und Matin, eine reiselustige Grafikdesignerin, bilden das Team der „Persian Food Tours“ in Tehran.

Das Konzept klingt einleuchtend: Durch die Liebe der einen zum Reisen und der Liebe der anderen zum Kochen entstand die Idee zur Entwicklung der ersten Food Tour in Iran.
Ihre Mission? Den Menschen die Persische Küche näherbringen!

"Wir sind der Meinung, dass die persische Küche sehr reich an Zutaten und Geschmäckern ist und durch die frischen Kräuter und Gewürze für jedermann ein Geschmackserlebnis darstellt."

Leider erhält die persische Küche bis heute noch nicht die Anerkennung die sie eigentlich verdient hätte. Aus eigener Erfahrung haben die beiden aber festgestellt, dass persische Gerichte bei anderen Nationen immer sehr gut ankommen und – zu Recht – oft wahre Begeisterungsstürme auslöst.

"Also dachten wir uns, wenn die Leute schon in den Iran reisen, um die volle Pracht zu erleben, so sollten Sie auch die Geheimnisse der persischen Küche kennen lernen und mit nach Hause nehmen."

Der Treffpunkt bei einer solchen Tour ist am Tajrish Bazar in Tehran, wo der Kochkurs mit einem Rundgang durch die Gassen und Hallen mit ihrem überaus reichen Angebot an typisch persischen Lebensmitteln, Gewürzen und vor allem Kräutern beginnt. Während frische Zutaten eingekauft werden, werden die Gäste in die Bestandteile und die Herkunft der Lebensmittel eingeweiht.
Nur eine kurze Wegstrecke entfernt liegt Shirin’s Kochschule. Hier weiht sie die Gäste in die Zubereitung der köstlichsten persischen Gerichte ein. An insgesamt sechs professionell ausgestatteten Arbeitsplätzen können die maximal 12 Kochschüler und -schülerinnen nun ein an die Saison angepasstes und mit den typischen Kräutern und Gewürzen versehenes 5-Gänge-Menü zubereiten, welches anschließend gemeinsam bei guten Gesprächen verzehrt wird!

Travestyle

Matin ist jedoch nicht nur für die FoodTours zuständig, sondern betreibt auch den Reiseblog Travestyle. Sie schreibt hier viel über Ihre Reisen in Iran und gibt viele Tipps für Ihre Iranreise. Wenn Sie also noch keine Vorstellung vom Iran haben, schauen Sie vorbei und lassen Sie sich durch die schönen Bilder und detaillierten Berichte inspirieren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns doch einfach an! 06591 – 949 980 oder schreiben eine E-Mail an info@nomad-reisen.de!

Autor: Gastautor_in