Nach dem schrecklichen Erdbeben in Nepal haben sich die Mitglieder unseres Verbandes forum anders reisen auf der diesjährigen Jahresversammlung entschieden, gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative zu fördern: Alle unsere Kompensationszahlungen an „atmosfair“ fließen für das gesamte Jahr 2015/2016 in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal.

Das Besondere daran: gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung, wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in der Bergregion führen.

Unter dem Leitsatz „ Neue Energie für Nepal “ wollen wir damit zur Ausrüstung der zerstörten Häuser mit regenerativen Energieträgern beitragen. „ Neue Energie für Nepal “ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Für weitere Informationen über das Projekt, klicken Sie bitte hier:

InfoFlyer Nepal Projekt forum anders reisen – atmosfair_2015

Autor: Rahul Sisodia