Wie bezahle ich in Jordanien

Wie bezahle ich in Jordanien? Bargeld, Kreditkarte, oder EC-Karte: um zu Bezahlen gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Welche davon Sie während Ihrer Reise nach Jordanien nutzen können, wie Sie am besten Geld abheben oder tauschen und viele nützliche Tipps rund ums Geld finden Sie hier.

Wie bezahle ich in Jordanien?

Die jordanische Währungseinheit ist der Jordanische Dinar (JOD), der in 100 Piaster unterteilt ist. Der Jordanische Dinar ist seit 1995 fest an den US-Dollar gekoppelt, für den fixen Tauschkurs finden sich aber unterschiedliche Werte von 1 USD = 0,708 JOD bis 1 USD = 0,7095 JOD. Die Währung ist außerdem frei konvertierbar.

Wechselkurs im Winter 2019: 1 JOD= 1,27 Euro; 1 Euro = 0,79 JOD

Es empfiehlt sich die Mitnahme von Euro (oder US-Dollar) in Form von Banknoten. In allen größeren Städten können Sie problemlos Geld wechseln. Reiseschecks (bspw. American Express) werden zwar vereinzelt noch akzeptiert, diese sollten aber in US-Dollar ausgestellt sein. Achten Sie bei der Mitnahme von Banknoten auf unbeschädigte Scheine. Neben Banken und den großen Hotels kann man insbesondere bei den sogenannten (offiziellen) moneychangern, die man beispielsweise in der Downtown von Amman findet, problemlos Geld tauschen.

In Jordanien mit Kreditkarte zahlen: Geld abheben und bezahlen

Mit Kreditkarte (Visacard, Master-/Eurocard und American Express) kann man in größeren Hotels sowie bei Autovermietern zahlen und in Banken oder an Geldautomaten recht günstig jordanische Dinar erhalten. Benötigt wird dazu nur die PIN-Nummer Ihrer Kreditkarte. Normalerweise berechnet Ihr Kreditkarteninstitut jedoch ein Auslandseinsatz-Entgelt. Dieses variiert zwischen 1 und 4 Prozent der abgehobenen Summe. Genauere Informationen darüber können Sie bei Ihrem Kreditkarteninstitut einholen. Besonders außerhalb der großen Städte empfiehlt sich allerdings die Mitnahme von Bargeld als Zahlungsmittel, da dort Kreditkarten nicht verbreitet sind.

Kann ich in Jordanien mit einer EC-Karte bezahlen?

An den meisten Geldautomaten in Jordanien lässt mit einer EC-Karte von Maestro oder Cirrus ganz normal Geld abheben. Auch hier wird ein Auslandseinsatz-Entgelt fällig, was zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung liegt. Die genaue Höhe erfragen Sie bitte ebenfalls bei Ihrer Bank. Mit Karten von V-Pay können Sie in Jordanien jedoch kein Geld abheben, da dieses Kartenformat nur innerhalb der EU akzeptiert wird. Bezahlen können Sie mit Ihrer EC-Karte in Jordanien generell nicht. Die Mitnahme empfiehlt sich daher nur, wenn man vor Ort mit der Karte auch wirklich Geld abheben kann.

Was kostet ein Hotel in Jordanien?

Generell sind die Lebenshaltungskosten in Jordanien geringer als in Deutschland. Wer jedoch auf einen Billig-Urlaub aus ist, wird in Jordanien nicht fündig werden. Günstige, einfache Hostels sind bei einer Übernachtung im Doppelzimmer ab 10 JOD (ca. 13 Euro) pro Person zu finden. Hotels der Mittel- bis Luxusklasse liegen preislich unter europäischem Niveau. Doppelzimmer im 5-Sterne-Hotel kosten pro Person ab 50 JOD (65 Euro), Mittelklassehotels ab 25 JOD (32 Euro) pro Person im Doppelzimmer. Wüstencamps im Wadi Rum berechnen je nach Ausstattung zwischen 10 und 50 JOD (12 – 65 Euro) pro Person, wobei hier in der Regel Halbpension eingeschlossen ist. Generell sollten Sie beachten, dass Unterkünfte in den touristischen Zentren wie beispielsweise Petra, Aqaba oder Amman deutlich teurer sein können als an weniger frequentierten Orten.

Ein entsprechendes Preisniveau müssen Sie auch bei Mahlzeiten in Hotels erwarten. Nur in den einfachen Restaurants, die auch von Einheimischen frequentiert werden, zahlen Sie Preise, die sich deutlich unterhalb des deutschen Preisniveaus bewegen. Ein ordentliches Mittagessen in einem landestypischen Restaurant bekommt man z.B. schon für etwa 5 Euro, einen Tee oder Kaffee im Coffeeshop für etwa 50 Cent. Die Preise in Supermärkten oder kleinen Kiosks bewegen sich auf einem leicht niedrigeren Niveau als in Deutschland. Für einen Softdrink (Dose) zahlen Sie 30 bis 50 Cent, gleiches gilt für Mineralwasser (1 Liter). Eine Packung Zigaretten kostet 3 bis 4 Euro.

Was kostet Benzin in Jordanien?

Besonders interessant für unsere Gäste auf Selbstfahrerreisen sind die Benzinpreise. Zwar steht die arabische Welt wie keine zweite Region auf der Welt für Ölreichtum. Jordanien stellt in dieser Hinsicht jedoch eine Ausnahme dar, denn das Land hat beinahe keine Erdölvorkommen. Für einen Liter bezahlen Sie daher umgerechnet etwa 1,20 Euro. Sollten Sie doch auf ein Taxi zurückgreifen wollen, sollte Sie pro Kilometer in Amman nicht mehr als ca. 1 JOD, also etwa 1,20 Euro bezahlen.

Weitere Fragen und Informationen

Konnten wir Ihre Fragen zum Thema „Wie bezahle ich in Jordanien“ beantworten? Weitere Artikel, beispielsweise zum Visum für Jordanien oder zu Mietwagen finden Sie ebenfalls auf unserem Blog. Wenden Sie sich bei Fragen oder sonstigen Anliegen gerne an unsere Jordanien-Expertin Jennifer Daxböck per Mail an j.daxboeck@nomad-reisen.de oder telefonisch unter 0221-669625-13

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Bitte auswählen

5 / 5. 2

Noch keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Immer auf dem neuesten Stand sein...

Folgen Sie uns auch auf Facebook oder Instgram

Es tut uns Leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war

Helfen Sie uns diesen zu verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Autor: Sebastian Unrecht