Jordanien: Jerash

Jordanien vereinigt eine große Vielfalt an Landschaften und Sehenswürdigkeiten auf kleinster Fläche. Es ist ein vergleichsweise kleiner Staat, den man theoretisch an einem Tag von Nord nach Süd durchqueren kann.  Die landschaftliche und kulturelle Vielfalt, die Jordanien bietet, lädt jedoch dazu ein, Schwerpunkte zu setzen und länger im Land zu verweilen. Jordanien besitzt eine ausgesprochen gute Infrastruktur – hinsichtlich des Ausbaus der Straßen – eine Privatreise zum selbst fahren ist daher ideal um das Land ganz individuell zu erkunden. Mit unseren Jordanien  Privatreisen steht Ihnen eine breite Auswahl zur Verfügung, die jeden Reisewunsch erfüllt!

Erst im Herbst war ich wieder mit meinen beiden Kindern in Jordanien unterwegs, habe alte Bekannte besucht und neue Kontakte geknüpft. Natürlich habe ich mir auch viele Unterkünfte angeschaut und neue Routen ausprobiert.

Deswegen stelle ich hier unser frisch überarbeitetes Angebot an Privat- und Gruppenreisen vor. Selbstverständlich passen wir alle unsere Jordanien Privatreisen individuell an die Wünsche unserer Gäste an!

Unsere Wellnessreise „Jordanien Relax“ bietet bei nur drei Hotelwechseln einen ansprechenden Mix aus Erholung am Toten Meer und den Kultur-Highlights Jordaniens. Kurze Fahrstrecken, eine liebenswürdige und hilfsbereite Bevölkerung und natürlich unsere kompetente Beratung und Organisation garantieren Ihnen einen unbeschwerten Urlaub.

Als Zugabe erhalten Sie bei dieser und allen anderen Jordanien Privatreisen übrigens den von mir verfassten Reiseführer Jordanien aus der Reihe „Polyglott on Tour“.

Die zweite, insgesamt dreizehntägige Tour „Jordanien Explore“ richtet sich an alle, die sowohl die vielfältigen Landschaften als auch die vielen Kulturdenkmäler aus der Jahrtausende alten Geschichte Jordaniens auf eigene Faust erkunden wollen. Bummel durch die lebhaften Gassen der alten jordanischen Städte wechseln ab mit Erkundungen von Burgen aus der Kreuzfahrerzeit und Wanderungen in den Nationalparks. Dabei dürfen natürlich ein Aufenthalt in einem Zeltcamp und ein Kamelritt im Wadi Rum ebenso fehlen wie das Badevergnügen im Toten und im Roten Meer. 13 Tage lang lotet diese Rundreise die ganze Vielfalt Jordanien aus und hält einen attraktiven Mix aus Bewegung, Komfort und einem Schuss Abenteuer für Sie bereit. Wir bieten diese Reise „Jordanien Explore“ in einer Eco-Version mit sauberen Mittelklassehotels und einer Deluxe-Version mit Hotels der Luxusklasse an.

Unsere dritte Tour „Jordanien individuell – exklusive Familienreise“ bietet bei 15 Reisetagen Natur und Wandern für die gesamte Familie. Fast ohne Ausnahme nächtigen Sie in kleinen, landestypisch eingerichteten und nach strengen Umweltrichtlinien geführten Lodges inmitten der jordanischen Naturparks. Die von uns vorgesehenen Wanderungen werden von Rangern des RSCN (Royal Society for the Conservation of Nature) orts- und sachkundig geführt. Nicht nur die Sandsteinlandschaften im Wadi Rum und bei Petra, sondern auch die Wüste im Wadi Arabah, der über vier Vegetationszonen reichende Naturpark bei Dana und die ausgedehnten Wälder um Adjlun stehen auf dem Programm. Die kurzen Fahrstrecken an den Tagen dazwischen legen Sie mit Muße im Mietwagen zurück.

Wegen der gut ausgebauten Straßen, der genauen Ausschilderung der Orte und Sehenswürdigkeiten und des oft fehlenden Angebotes an öffentlichen Verkehrsmitteln zu den abgelegeneren Besichtigungspunkten schlagen wir ausschließlich Mietwagenrundreisen vor. Auf Wunsch stellen wir Ihnen selbstverständlich zusätzlich einen Fahrer zur Verfügung.

Die Bilder zu diesem Artikel habe ich übrigens während meiner Herbstreise geschossen.

Autor: Julietta Baums